Tuesday, July 25, 2017

Un angolo di Ponza meraviglioso. Cala Inferno è una delle calette più belle dell'Isola.



As the sun sets over the rolling hills and pastel houses that encircle Ponza's harbour like an ancient Roman amphitheatre, dozens of tiny fishing boats moored on the quayside are unloading their catch. 

Moments like this are just one of many reasons why people come out of their way to discover Ponza.



Cala Inferno:  It is a lovely rocky bay perfect to relax in the sun and enjoy the crystal clear water.





Monday, July 24, 2017

Ponza und die Pontinischen Inseln - Molto speciale


Buongiorno aus Ponza. Wir haben auf der Höhe von Roma den Gennaker gesetzt und hatten 60 Seemeilen Champagner-Segeln. Juhu, haben es sogar geschafft, mit der Drohne über uns drüber zu fliegen.


Es ist wie eine Zeitreise ins Bilderbuch-Italien von früher. Wir ankern in zauberhaften kleinen Buchten aus herausragenden Felsen. 


Die Farben des wilden Südens blühen auch auf der handgemachten Keramik. Der wilde, pure, heiße Süden: Der frische Mozzarella di  buffala, tiefroten Datteltomaten, riesige Basilikum-Blätter, die vongoletta: alles schmeckt hier irgendwie viel besser. 


Hier gehört Italia noch den italiani... ihrem Lebensstil und ihrem Tempo! 


Am Nachmittag ist wieder Land in Sicht. Ventotene. Eine ehemalige Gefangeneninsel, die schon den römischen Kaisern als Verbannungsort diente. 700 Einwohner und eine Piazza mit Bars unter Palmen. Wir leben ein paar Tage ohne Uhr in einer vergangenen Zeit...





Unser Liegeplatz für heute Nachmittag ist eigentlich unbeschreiblich....und die Nachbarn sind auch schnuckelig...



Résumé: 
Anema e core. I only live for you!


You spell it anima, you pronounce it anema. Your “anema” contains the reason that makes emotions resound, tickle a smile and evoke memories.





Friday, July 21, 2017

Thinking about Time in the Eternal City


   

Buongiorno, bellissima Roma!

Villa Borghese is so quiet, full of nature and it is just a nice park to go chill in and relax.


We are too young to get stuck in a daily routine rut; we need change and new adventures to discover what we like and what we want to do with our lives! 


Villa Borghese is a great place to explore alone, where you can think and find peace within yourself. And we definitely need time to get lost around this beautiful city.....



Don't miss the the Borghese Gallery! In the middle of the beautiful Villa Borghese park is one of Rome’s best art galleries. The Highlights of the gallery include some of Bernini’s greatest masterpieces (such as Apollo and Daphne), the famous Sleeping Hermaphrodite statue!


For a very special lunch enjoy the awesome Ristorante Il Gusto: http://www.gusto.it/gusto-al-28/




Tonarelli cacio e pepe ! Una meraviglia...


Italy can be intense, and for some people Rome is about as intense as they want their vacations to get. 

I just got a taste for southern Italy this summer, and it wasn’t enough.


If you like Italy as far south as Rome, go further south. It gets better. Italy intensifies as you plunge deeper.


Roma 🔜Ponza-Napoli-Capri-Sicily 



Roma: Al sud il mio cuore batte più forte!



Die ewige Stadt. Eng sitze ich beim besten affogato al caffè im Gespräch mit den schönen Römern.
Und verstehe wieder einmal, warum es so leichtfällt, sich in diese Stadt zu vergucken. Rom verzaubert, Rom nervt, Rom macht süchtig. Der Schlüssel zu allem versteckt im Stadtnamen. Roma liest sich rückwärts: Amor.❤️
"Al sud il mio cuore batte più forte!"
#TheBlondeSalad


Tracciamo le traiettorie gastronomiche di Roma nella nuova guida del mangiare capitolino in uscita oggi.:

Saturday, July 8, 2017

Bella Roma, wir kommen.....noch 120 Seemeilen!


The early bird catches! 



Hinter dem Heck liegt Sardinien. Türkis verschwimmt zu royalblau und schimmert dann wieder hellgrün...


Die letzten Tage waren ein Traum. Tage zum festhalten. Angenehmer Wind und super Stimmung. Es geht uns so gut und wir fühlen uns frei. Alles ist so weit entfernt, dass es irreal scheint...

Wir ahnen zum ersten Mal, dass es  exakt dieses Gefühl von Freiheit ist, welches Langfahrt-Seglern die Rückkehr in den Alltag so schwer macht. 


Bella Roma,  wir kommen.....120 Seemeilen, also ca. 17 Stunden segeln ...



Juhu, nach exakt 17 Stunden legen wir tatsächlich in Santa Marinella in der Nähe von Rom an ...... Die Delphine haben uns begleitet und Mark hat unterwegs ein super Risotto gekocht. Ach ja, wir hatten dann doch 4 Fläschchen Weißwein und Prosecco dazu...ups....Dolce Vita!

Friday, July 7, 2017

The beaches of Costa Smeralda: a Mediterranean dream


Choosing Costa Smeralda is about taking a break from the chaotic life and to-do-lists, breathing clean air all year round. 


Porto Cervo 

A sophisticated resort filled with designer boutiques, quaint little cafes and traditional restaurants, Porto Cervo is a lovely day out if you’re looking to relax in upmarket Italian style. The marina which is lined with many a posh yacht makes for a wonderful evening stroll, or perhaps you’d prefer to wander the pastel coloured maze of grotto-like shopping arcades, absorbing the atmosphere.


Our favorite beaches:

1. The Bay of Romazzino, one of the most exclusive and renowned Bay in Costa Smeralda


2. Piccolo and Grande Pevero, a sort of paradise on Earth boasting - among the villas in Costa Smeralda – the most ancient architecture style.


3. La Celvia, one of the most fashionable location, sheltered from the wind, with shallow waters, ideal also for families.

4. The Bay of Cala Granu nestled among pink granite rocks and sheltered by the Mistral wind.

5. Capriccioli, a postcard Caribbean panorama made only of white sand, surrounded by the Mediterranean maquis and pink granite rocks.


6. Cala Moresca in Golfo Aranci, a wonder of nature few kilometers north Olbia.





Thursday, July 6, 2017

3 Sardinien Tipps für Segler!


    



LA MADDALENA


Wir sind gerade auf La Maddalena,  eine kleine Inselgruppe vor der Nordostküste von Sardinien, auf der Ihr wunderbare und wahrhaft karibische Strände finden könnt. Das Wasser hier ist sehr klar und leuchtend türkis, ein absoluter 

Traum…



Aus dem unendlichen Blau des Meeres ragen bizarr verwitterte Granitfelsen und poröse Klippen aus Glimmerschiefer hervor; auf den grünen Inseln wachsen ungestört duftende Wildkräuter, Lorbeer, Myrthe und Ginster; in den seichten Gewässern um die Inseln leben Seesterne, Anemonen und Korallen, dazwischen tummeln sich Meerbarben, Skorpionfische, Zackenbarsche in den schier endlosen Prärien aus Seegras. 


Und durch die Meerenge zwischen Sardinien und Korsika , der Straße von Bonifacio, ziehen Schwärme von Thunfischen und Delfinen an La Maddalena vorbei. 

Die Maddalena-Inseln gehören zu den schönsten Inseln, die das Mittelmeer zu bieten hat: Dank der geringen Wassertiefe zwischen den Inseln und dem hellen Meeresboden aus Granitsand leuchtet das Meer um die Inseln fast zu jedem Wetter in sanftem türkis, kräftigem marineblau oder sattem smaragdgrün.


CAPO TESTA

Hier hat die Natur als Bildhauer gewirkt. Wind und Wellen verwandelten den Granit an der Nordspitze Sardiniens in kolossale Skulpturen. Eine Felsnadel ragt wie eine Galionsfigur gen Himmel, harmonische Rundungen brechen jäh ab in schroffe Kanten. Unweit des weißen Leuchtturms liegt die schmale Cala Spinosa zwischen den Klippen. Manchmal kreuzen Schildkröten den Pfad zum Strand.



COSTA PARADISO

Das Paradies liegt zwischen Felsen und Lagune. Nur ein schmaler Pfad mit knorrigen Ästen als Geländer führt zum Sandstrand Li Cossi. Die kleine Bucht liegt wie gemalt am türkisfarbenen Meer, Steineichen setzen grüne Tupfer auf die ockerfarbenen Felsen.